Startup Registrierung
FRYNX GmbH

FRYNX ist das erste Abo für Drinks in Österreich – dahinter steckt ein innovatives und skalierbares Geschäftsmodell. Heutzutage gibt es Abo-Modelle für die Lieblingsmusik, die Lieblingsserien und jetzt auch für die Lieblingsdrinks. FRYNX-User entspannen mit Freunden nach der Uni oder mit Kollegen nach der Arbeit bei einem gratis Drink und lernen so ganz nebenbei coole neue Bars in ihrer Stadt kennen!

Christian Strobl
Co-Founder

Herausforderung

Studenten & Bars

  • Zielgruppe Studenten und Young Professionals: Sie achten sehr auf ihre Ausgaben, aber entdecken gerne neue Bars.
  • Zielgruppe Bars: Marketingkanäle für Bars sind mittlerweile teuer und hart umkämpft. Darüber hinaus fehlt vielen Gastonomen das Know-how und die Zeit, Online-Marketing effektiv umzusetzen. Die meisten Wiener Bars verzichten daher auf kostspieliges Marketing.

Lösung

Eine App: 30 Drinks

  • FRYNX ist ein Abo für Drinks, das über eine App bedient wird (oder bietet mit ihrer App ein Abo für Drinks). User zahlen eine monatliche Gebühr von € 5,99 und kriegen dafür ein Freigetränk pro Tag in einer unserer Partnerbars, also bis zu 31 Drinks im Monat zum Preis von einem.
  • Für mitmachende Bars ist FRYNX ein simples Kundenakquise-Tool. FRYNX ist für sie kostenlos, sie müssen lediglich für den Wareneinsatz des Freigetränks aufkommen.

Geschäftsmodell

  • B2C-Geschäftsmodell mit einem monatlichen Abo für User um € 5,99 und dadurch recurring revenues.
  • B2B-Geschäftsmodell basierend auf Freigetränken in Bars. Daher keine zusätzlichen Getränkekosten für FRYNX.
  • Planung für die Zukunft: Umsetzung von Marketing-Kampagnen mit großen Getränkebrands und Ausweitung des Modells auch auf Events.

USP

Erste Abo-App für Dinks

  • User erleben FRYNX als das erste Abo für Drinks in Österreich. Dieses Tool hilft, Geld zu sparen (€ 5,99 für bis zu 31 Drinks) und neue Bars zu entdecken, ohne viel Zeit dafür aufwenden zu müssen. Alles vereint und leicht bedienbar in einer App.
  • Für Bars wird ein komplett neuer Vertriebskanal erschaffen, der zusätzliche Kundengruppen direkt ins Lokal bringt. Im Gegensatz zu anderen Werbeformen fallen dem Gastronomen hingegen nur Kosten an, wenn sich der Kunde auch wirklich ins Lokal begibt. Außerdem erhält der Gastronom Zugang zu wertvollem Nutzerverhalten.

Erfolge

  • Mit diesem innovativen Mobile-Marketing-Modell konnte FRYNX in wenigen Monaten schon über 30 Wiener Bars überzeugen. Mit WEIN & CO und Leo Hillinger hat FRYNX außerdem die beiden größten Weinbars Österreichs ebenso zur Auswahl.
  • Sieger bei der WU Startup Challenge 2017
  • Sieger Pitch im Sand powered by 2 Minuten 2 Millionen in Linz 2017
  • Sieger Startup Live 2017 in Wien (Bestes Start-up & Community Winner)

Investmentdeal

Wie viel Kapital wird benötigt?
Kapitalbedarf:   € 150.000,- 

Aktuelle Bewertung (Premoney): 1 Mio. bis 1,5 Mio.

  • Mit Startup300 erster Lead Investor an Board!

Hauptsächliche Mittelverwendung:

  • Expansion in weitere österreichische Ballungsräume (Graz, Linz, Innsbruck) und Erschließung neuer Lokale im B2B-Segment
  • Flächendeckende Akquirierung neuer User durch Ausbau unserer Marketingaktivitäten
  • Investitionen in die Produktentwicklung inkl. neuer Features, besserer UI/UX etc. um die Retention und Nutzer-Aktivität zu steigern

Team

Logo

Peter Mühlbauer

Strategie, Management & Akquise von Bar-Kunden

Wien

Logo

Christian Strobl

Userbase, strategische Ausrichtung und Finanzen

Wien

In Bearbeitung...